Sonderausstellung

Krzysztof Grabara „Die Ruhe ist hier”

Ausstellung aus der Serie "Ausdruck der Vorstellungskraft"
28. Juni - 20. Juli 2024

Krzysztof Grabara – geboren 1985 in Kościan. Er ist ein autodidaktischer Künstler. Im Februar 2019 hat er mit der Malerei begonnen. Er gibt auch Workshops und Beratungen zum Thema Fotografie. Im Jahr 2018, zwei Jahre vor seiner Pensionierung, kündigte er aufgrund von Demütigung und Entmenschlichung seinen Job als Polizeibeamter, um mit dem Malen zu beginnen. Nach einem Jahr des Malens wurde er von den Polnischen Meistern der Kunst in der Kategorie #youngmasters für ein Gemälde in Acryltechnik und im darauffolgenden Jahr zweimal für Arbeiten in Ölpastell ausgezeichnet. Sein größter Erfolg ist eine Einzelausstellung in Ochorowiczówka – dem Museum des magischen Realismus in Wisła – und die Teilnahme seines Gemäldes Tkanka (Gewebe) aus der Serie Messenger an der von Desa Unicum organisierten Auktion des Surrealismus neben Zdzisław Beksiński, Rafał Olbiński, Tomasz Sętowski, Maksymilian Novak-Zempliński und anderen.

Krzysztof Grabara z pedzlem w dłoni.

Nahezu 700 Werke des Künstlers befinden sich bereits in privaten und institutionellen Sammlungen (Museum des magischen Realismus in Wisła) in Polen, Österreich, Finnland, Irland, dem Vereinigten Königreich, der Schweiz, Frankreich, Spanien, Italien, Belgien, den Niederlanden, Deutschland, Portugal und China sowie in den USA.

Ausstellungskatalog „Die Ruhe ist hier”

Die Gemälde der Ausstellung können über die Gaijin Gallery erworben werden: https://gaijingallery.pl/pl/c/Wystawa-Spokoj-jest-tutaj/52

CO-ORGANISATOREN

Logo Europejskiego Instytutu Promocji Sztuki
Logo Muzeum Magicznego Realizmu - Ochorowiczówka